Das Projekt

Live-Lesungen von Panisch Zitiert

Aktuelles Projekt: „Der kleine Rechenschieber“, das klassische Märchenbuch
Die beiden Herren von Panisch Zitiert namens Christian Peitz und Joris Schwarz machen mit ihrer Live-Lesung eines Märchenbuchs die Runde. Das schaurig-schöne Werk „Der kleine Rechenschieber“ ist von Autor Christian Peitz mit einem ganz bestimmten Ziel geschrieben worden.

„Die Idee des Märchens ist es, das Vorlesen wieder attraktiver zu machen […] und den Leuten wieder klarzumachen, wie intim und spannend es sein kann, sich gegenseitig vorzulesen.“

erklärt Peitz*.  Und genau das tun die beiden auch. Im heimischen Wohnzimmer, in Bars oder Cafés, in der Fußgängerzone oder gar auf kleinen Bühnen sorgen sie für einen Moment der Ruhe für jeden, der sich mit in die Geschichte hineinziehen lassen möchte.

Während Schauspieler Joris Schwarz die Geschichte am Mikrofon mit verschiedenen Stimmlagen vorliest, begleitet Peitz auf dem Klavier mit rhytmischen und zum Teil mystischen Sounds.

So entsteht eine hörbare Welt um den in der Geschichte beschriebenen kleinen Jungen, der das Rechnen für sich entdeckt und sich so sehr hineinvertieft, dass er alle Gefahren um sich herum zu vergessen droht.